Tennisclub Friedrichshafen
Tennisclub Friedrichshafen

 

8. Volley-Cup 2018 in der Tennishalle Friedrichshafen

 

Auf 8 Spielfeldern kämpften am Sonntag den 28.1.2018 wieder knapp 60 Kinder und Jugendliche in der Friedrichshafener Tennishalle um Pokale und wertvolle Sachpreise der Firma „Volley“ aus Kisslegg und der PTC-TENNIS-BASE, dem Tennisleistungszentrum Bodensee.

Jeder Teilnehmer bekam bei der Anmeldung in der Tennishalle einen Vibrations-dämpfer geschenkt. Im Alter von 6 – 14 Jahren spielten die Kinder zuerst in Gruppen gegeneinander und bestritten mindestens 3 Spiele. In 7 Altersklassen und 14 Gruppen konnte man sich für die Zwischen- und Endrunde qualifizieren. Der Modus schrieb vor, dass 2 Gewinn-Tie-Breaks (bis 10 Punkte) und bei Gleichstand ein Entscheidungs-Tie-Break (bis 7 Punkte) gespielt wird. Der Aufschlag erfolgte von unten und wechselte nach 2 gespielten Punkten zum Gegner. Vor allem in den Halbfinals und Endspielen konnten die über 100 Zuschauer lange Ballwechsel mit interessanten taktischen Raffinessen beobachten.   

Je zwei Titel gingen an den TC Friedrichshafen und die SG Baienfurt. Insgesamt drei Titel konnte der TC Meckenbeuren gewinnen. Die meisten Teilnehmer hatte in diesem Jahr der TC Friedrichshafen mit 24 Kindern.

Organisator Markus Koenen und die Schiedsrichter Melike Cifci, Joana Koenen, Heiko Feyen, Jakob Feyen, Dino Ramnialis, Max Reinhart und Tim Merz hatten alle Hände voll zu tun, da vor allem die jüngeren Spieler mit dem Zählen und bei knappen Entscheidungen noch Schwierigkeiten hatten. Bei der Siegerehrung konnten die Sieger und Platzierten Pokale und wertvolle Sachpreise der Firma Volley in Empfang nehmen.

Großer Dank gebührt Christiane und Josi Koenen für die Bewirtung, sowie Nicole Ritter, Karin Reizner Helga Koenen und Christiane Koenen für die Kuchenspenden. Der Erlös kommt wie jedes Jahr der Jugendkasse des TCF. 

 

Ergebnisse:  Junioren/innen U 08          1. Leon Schwarz                 TC Meckenbeuren

                                                              2. Alexander Schwarz         TC Meckenbeuren

                                                              3. Paul Sonders                  TC Immenstaad

                                                              4. Kilian Knaier                   TC Meckenbeuren

 

                        Juniorinnen U 10            1. Tina Treyer                      TC Meckenbeuren

                                                               2. Isabella Jocham              TC Meckenbeuren

                                                               3. Chloe Goyarzu                TC Friedrichshafen

                                                               4. Maria Föhl                       SC Friedrichshafen

 

                        Juniorinnen U 12/14        1. Juliana Treyer                 TC Meckenbeuren

                                                                2. Marie Blaser                   TA TSV Eschach

                                                                3. Katarina Dick                  SG Baienfurt

                                                                4. Liliane Lehmann             TC Lindau

 

                     Junioren/innen U9              1.Burakcan Erol              SG Baienfurt

                                                                2.Sebastian Luible         TC Friedrichshafen

                                                                3. Henri Morgenbesser  TC Friedrichshafen

                                                                4. Melanie Kloster          TC Friedrichshafen

 

                        Junioren U10                   1. Fabian Dick              SG Baienfurt

                                                                2. Benjamin Martin       TC Friedrichshafen

                                                                3. Manuel Jansen        SC Friedrichshafen

                                                                4. Severin Stibi            TC Friedrichshafen

 

                        Junioren U12                   1. Michel Morgenbesser TC Friedrichshafen

                                                                2. Tom Sternig               TC Friedrichshafen

                                                                3. Leon Möller               TC Friedrichshafen

 

                        Junioren U14                   1. Jonas Feyen              TC Friedrichshafen

                                                                2. Timo Arnold               TC Meckenbeuren

                                                                3. Gabriel Maichle         TA TSV Fischbach

                                                                4. Kilian Däumling         TC Meckenbeuren

Bericht von M. Koenen

 

 

 

Michel Morgenbesser ist Bezirksmeister

Die Hallen-Bezirksmeisterschaften 2018 der Jüngsten wurden im Januar im WTB-Leistungszentrum Biberach ausgetragen. Bei den U11-Junioren ging Michel Morgenbesser vom Tennisclub Friedrichshafen (TCF) an den Start, um seinen U10-Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Dies gelang ihm auf eindrucksvolle Weise.

Hatte der an Position eins gesetzte Häfler in der ersten Runde noch Freilos, fegte er im Viertelfinale Nick Adler vom VfB Ulm mit 6:0/6:0 vom Platz. Mit demselben Ergebnis musste im Halbfinale Ben Haebel aus Biberach die Überlegenheit von Michel anerkennen. Im Finale hieß sein Gegner Jan Has vom TK Ulm. Der machte ihm vor allem im ersten Satz das Leben schwer.

Michel Morgenbesser musste sein ganzes Können aufbieten, um diesen Satz mit

7:5 zu gewinnen. Danach hatte sein Gegner nichts mehr zuzusetzen, Michel gewann den zweiten Satz und damit die Bezirksmeisterschaft mit 6:0.

Mit dem Erfolg qualifizierte sich das TCF-Tennistalent für die württembergischen Hallenmeisterschaften. Der TC Friedrichshafen hat ein weiteres Talent aus der Schule von TCF-Cheftrainer Markus Koenen.

Bericht von W. Knoblauch

Jakob Feyen ist württembergischer Meister in der Klasse U 14
In Stuttgart-Stammheim holt er seinen insgesamt 5.Titel

Am 16. und 17. Dezember 2017 fanden in Stuttgart die württembergischen Tennismeisterschaften der Klassen U14 und U16 statt. Vom Tennisclub Friedrichshafen wurden dabei in der U16 Dino Ramnialis und in der U14 Jakob Feyen eingeladen. Bei Dino Ramnialis lief es dabei nicht so gut und er verlor in der ersten Runde gegen einen starken Gegner. Viel besser machte es dagegen Jakob Feyen. Im 16-er Feld galt es, bis zum Finale drei Runden zu überstehen. Das machte Jakob auch sehr souverän. Durch drei glatte Zweisatzsiege über Nicolas Schmidt (Möckmühl), Maximilian Bolay (Ulm) und Finn Wolf (Böblingen) erreichte er das Finale am Sonntag. Hier war, wie nicht anders zu erwarten, Kim Niethammer, ebenfalls aus Böblingen, sein Gegner. Schon einige Duelle hatten die beiden in den vergangenen Jahren ausgefochten und fast immer ging der Böblinger als Sieger hervor. Doch diesmal drehte Jakob den Spieß um. In der deutschen Rangliste hat er Kim Niethammer inzwischen überholt und war deshalb auch an Nummer 1 gesetzt. Dieser Favoritenrolle wurde er denn am Sonntag auch gerecht, obwohl er schwer ins Spiel fand und den ersten Satz mit 2:6 verlor. Doch dann drehte das Häfler Talent auf und holte sich die beiden nächsten Sätze ebenfalls mit jeweils 6:2.
Dieser Sieg bedeutete den 5.wüttembergischen Titel in den verschiedenen Altersklassen und auf verschiedenen Belägen und zeigt, dass bei Jakob die Formkurve stetig nach oben zeigt.
Bericht von W. Knoblauch

Bezirks-meisterschaften

Bei den Jugendbezirksmeisterschaften, die vom 11.11. bis 19.11.2017 in Biberach und Ravensburg-Berg ausgetragen wurden, belegten Dino Ramnialis (U16) und Luca Steinhauser (U12) jeweils den zweiten Platz in ihrer Altersklasse. Außerdem wurde Jakob Feyen, eigentlich noch für U14 spielberechtigt, dritter in der höheren Altersklasse U16

Knaben1

Unsere Knaben 1 haben am Mittwoch, 13. September 2017 das Viertelfinale um die Württembergische Mannschaftsmeisterschaft gegen den TC Bernhausen leider verloren. Bei den Mannschaftsspielen vor den Sommerferien gab es bei den Knaben 1 nur Grund zum Jubeln. Nach vier Siegen aus vier Gruppen-Spieltagen wurde am Freitag, 21.7.2017, das Bezirksfinale gegen TC Ehingen/Donau mit 5:1 gewonnen. Damit war die Qualifikation für die Württemmbergische Meisterschaft nach den Sommerferien geschafft, Gespielt haben in dieser Saison Jakob und Jonas Feyen, Luca Steinhauser, Michel Morgenbesser und Luca Franck (fehlt auf dem Foto).

Turniererfolge der TCF Jugend im August 2017

Michel Morgenbesser gewinnt die Altersklasse U10 bei den Turnieren in Überlingen, Markdorf und Konstanz.

Jonas Feyen gewinnt die Altersklasse U12 bei den Ranglistenturnieren in Überlingen und Markdorf.

Luca Steinhauser gewinnt die Altersklasse U12 beim Ranglistenturnier in Konstanz und die U12 Nebenrunde beim Turnier in Überlingen.

Leon Möller belegt den zweiten Platz in der U12 Nebenrunde beim Turnier in Markdorf. Jakob Feyen gewinnt die Altersklasse U14 beim Ranglistenturnier in Augsburg-Gersthofen. Heiko Feyen gewinnt die Altersklasse U16 beim Ranglistenturnier in Überlingen und belegt den dritten Platz beim Turnier in Augsburg-Gersthofen.

Auf dem Foto oben (v.l.n.r.): Heiko Feyen, Michel Morgenbesser, Jonas Feyen, Leon Möller.

 

Junioren 1

Nachdem die Junioren 1 in den Jahren 2015 und 2016 bereits von der Bezirksoberliga über die Verbandsliga in die Oberliga aufgestiegen waren, war das klare Ziel für die Sommersaison 2017 der Klassenerhalt. Angeführt wurde die Mannschaft von Johannes Ritter (MF), gefolgt von Daniel Hertkorn, Konstantinos Ramnialis, Jakob Feyen, Sascha Baur und Heiko Feyen.

Am ersten Spieltag ging es zu Hause gegen den TC Tübingen, gegen den wir 2015 nach einer 4:2 Führung noch 4:5 verloren hatten. Auch dieses Mal stand es nach den Einzeln 4:2, lediglich Dino und Sascha mussten sich geschlagen geben. Im Doppel holten  Johannes und  Heiko den entscheidenden Punkt im Matchtibreak und sicherten somit den 5:4 Sieg für den TCF.

Auch eine Woche später gegen die TA Spfr. Schwendi stand es nach Einzeln 4:2. Hier konnten wir jedoch zwei Doppel für uns entscheiden, was zu dem verdienten 6:3 Endstand führte. Mit diesem Sieg war der Klassenerhalt so gut wie sicher und zwei  der drei  stärksten Gegner der Oberliga geschlagen.

Im dritten Spiel ging es wieder zu Hause gegen den dritten stark eingeschätzten Gegner, den  TC BW Vaihingen- Rohr. Ein Jahr zuvor waren wir dieser Mannschaft in der Verbandsliga mit 3:6 unterlegen. Da Sascha auf Studienfahrt war, unterstützte uns  Lennart Nachbaur als sechster Spieler. Zu unserem Glück fehlte die Nummer 2 von Vaihingen verletzungsbedingt und so spielten wir uns nach einem erneuten 4:2 nach den Einzeln zu einem 6:3 Gesamterfolg.

Die letzten beiden Spiele gegen den TC Hechingen und den TC Lauffen konnten jeweils mit einem 9:0 Sieg verbucht werden, bei denen nicht einmal ein Satz abgegeben wurde.

5 Siege in 5 Spielen bedeuteten den erneuten Aufstieg der Junioren 1 des TCF. 2018 wird die Mannschaft in der höchst möglichen Liga, der Württembergliga auflaufen. Für Johannes, Daniel und Lennart war es altersbedingt das letzte Jahr für die Junioren.

Die Mannschaft freut sich auf ihr erstes Jahr in der Württembergliga und versucht wie jedes Jahr das Beste zu geben. 2018 ist das Ziel der Klassenerhalt, versprochen! :D

Bericht: Johannes Ritter

Juniorinnen

Die Juniorinnen haben ihre Gruppe in der Bezirksoberliga gewonnen. Das Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Verbandsliga gegen den Gruppensieger der anderen Bezirksoberliga-Gruppe, TV Biberach-Hühnerfeld, wurde leider verloren.

Knaben 2

Die Knaben 2 haben den Aufstieg in die Staffelliga nur knapp verpasst. Gespielt haben Michel Morgenbesser, Hannes Ruess, Jonas Kling, Leon Möller, Quentin Gramm und Lukas Goyarzu.

Knaben 3

Die Knaben3 hatten am 7. Juli 2017 den letzten Spieltag in der Verbandsrunde 2017.

Midcourt

Unsere U10 Midcourtmannschaft hat nach vier von fünf Spieltagen ein ausgeglichenes Punktekonto. Zum Einsatz kamen Aimee Gumpoltsberger, Fabienne Mink, Ben Ehrentraut, Ben Bick, Benjamin Martin, Julian Lössle und Raphael Priebe.

Kleinfeld U10

Unsere U10 Kleinfeldmannschaft hatte am 28. Juni ihenr letzten Spieltag in dieser Saison. Mitgespielt haben Sion Bick, Maximilian Arnold, Lenny Müller, Katharina und Jelena Djokovic sowie Chloe Goyarzu.

Link zur Onlinebuchung Tennishalle

Termine

Wann? Was?
19.05.18 LK Tagesturnier Senioren
20.05.18 LK Tagesturnier Aktive
20.06.18 Jahreshaupt-versammlung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisclub Friedrichshafen im VfB Friedrichshafen e.V.